AGBs

Allgemeine Verkaufs- und Arbeitsbedingungen


Außer anderslautende schriftliche Abmachung, gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Bedingungen. Alle gegenteiligen Anmerkungen des Vertragspartners müssen schriftlich akzeptiert werden und beziehen sich lediglich auf den vorliegenden Auftrag.
Dem Kunden ist bewusst, dass er mit seiner Bestellung die vorliegenden Allgemeinen Konditionen anerkennt.

1. KOSTENVORANSCHLAG - OFFERTE - BESTELLUNG
Unsere Offerten und Kostenvoranschläge bleiben einen Monat nach schriftlicher Erstellung gültig. Diese sind ebenso erst nach schriftlicher Bestätigung unsererseits gültig, sowie nach Anerkennung der individuellen Konditionen der Baustelle, die vom Auftraggeber auferlegt werden.
Die angegebenen Termine für die Fertigstellung der Arbeiten haben indikative Werte und berechtigen nicht bei Nichtrespekt den Auftrag zu stornieren oder eine eventuelle Entschädigung, gleich welcher Art, zu fordern.
Die Annullierung einer Bestellung durch den Kunden, kann nur mit unserem Einverständnis erfolgen und unter Vorbehalt einer Entschädigungszahlung an unser Unternehmen, die pauschal auf 30% des vorgesehenen Auftrages taxiert wird, es sei, dass unsere Gesellschaft auf die Ausführung der Arbeiten besteht, ohne Schaden durch eventuelle Reklamationen und Zinsen zu erleiden.
Der Kunde wird, im Rahmen der Möglichkeiten, über eventuelle Mehrarbeiten, die zur Ausführung des Auftrages unumgänglich sind, informiert. Im Falle, dass der Kunde diese nicht formellstens, spätestens bei Beginn der Ausführungen, bestreitet, werden diese Mehrarbeiten als Vertragsgegenstand betrachtet und können zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr in Abrede gestellt werden.
Unsere Gesellschaft hat das Recht, bei Auftragserteilung oder zu Beginn der Arbeiten, eine 30%ige Anzahlung, basiert auf das Gesamtvolumen des Auftrages, zu fordern. Insofern diese Anzahlung verweigert wird, ist unsere Gesellschaft berechtigt, die Arbeiten automatisch zu unterbrechen.  
Wir erklären uns bereit, im Namen und Rechnung des Kunden die Genehmigungsanträge einzureichen. Alle Skizzen und Zeichnungen bleiben unser ausschließliches Eigentum, selbst bei Nichterteilung des Auftrages. Eine weitere Verwendung der Entwürfe ist nicht gestattet. Kommt der Auftrag nicht zustande, behalten wir uns vor, die gemachten Aufwendungen in Rechnung zu stellen.

2. AUSFÜHRUNG DER ARBEITEN
Während der Ausführung der Arbeiten ist die Wasser- und Stromversorgung kostenlos zu unserer Verfügung zu stellen.
Bei der Ausführung der Arbeiten hat weiterhin der Auftraggeber dafür Sorge zu tragen, dass im Arbeitsbereich jeglicher Durchgang untersagt ist und andere Handwerker keine Behinderung für unsere Tätigkeit darstellen. Der Arbeitsbereich muss von jedem Unrat gesäubert werden und unseren Instruktionen entsprechen.
Der Kunde ist vollauf verantwortlich für den Untergrund, auf welchem unsere Arbeiten getätigt werden, sowohl für die Beschaffenheit als auch dessen Zuverlässigkeit.
Dem Kunden ist der Zustand der Materialien, die im Gebäude verarbeitet wurden bewusst und trägt die Verantwortung für eventuelle Schäden oder Unfälle, die während der Ausführung der Arbeiten aus diesbezüglichen Umständen entstehen können.

3. GARANTIE
Der Transport der Güter, auch bei kostenfreier Versendung, geschieht auf Risiko des Käufers. Für Unfälle während des Transportes oder für Verspätung bei Versendung mit der Bahn oder mit sonstigen Transportmitteln lehnen wir jede Verantwortung ab.
Bei gewissen Waren können Farb- und/oder Qualitätsunterschiede auftreten, sei es in einer gleichen Sendung, sei es von einer Sendung zur anderen. Es empfiehlt sich deshalb, die Ware vor Anwendung zu überprüfen. Diesbezügliche Reklamationen nach Verwendung sind ausgeschlossen. Gleichfalls kann keine Garantie übernommen werden, wenn der Kunde sich nicht an die Gebrauchsanweisung, Unterhaltshinweise oder Anweisungen während den Ausführungen der Arbeiten gleich welcher Art, gehalten hat.
Zusammenfassend kann unsere Firma nur für die ausgeführte technische Qualität der Arbeiten garantieren, unabhängig von allen ästhetischen Gegebenheiten.
Sie ist in jedem Fall begrenzt auf die Garantien, die uns durch unsere Lieferanten zugestanden werden.

4. REKLAMATIONEN
Reklamationen, gleich welcher Art, müssen innerhalb von acht Tagen nach Rechnungsversand per Einschreiben an uns gerichtet werden. Insofern die Reklamation von uns als begründet anerkannt werden kann, verpflichten wir uns innerhalb von zwei Monaten nach Erhalt der eingeschriebenen Reklamation, die Reparaturarbeiten oder die Fertigstellung der Arbeiten zu vollziehen. Sollte der Kunde es ablehnen, dass unser Unternehmen die notwendigen Arbeiten ausführt, die Gegenstand der Reklamation gewesen sind, und dies aus welchen Gründen auch immer, so entbindet er gleichzeitig unsere Firma definitiv von jeglicher Verantwortung.
Wird die Reklamation von uns als unbegründet angesehen, werden wir unseren Auftraggeber per Einschreiben davon unterrichten. Sollte keine Gegenreaktion des Kunden innerhalb von acht Tagen nach Erhalt unseres Schreibens erfolgen, betrachten wir die Arbeiten als ordnungsgemäß erledigt zu haben und definitiv vom Kunden akzeptiert werden und keine Einwände mehr geltend macht.
Alle Reklamationen, die auf einem anderen Wege als per Einschreiben sowie vom Kunden eigenhändig unterschrieben, gemacht werden, können nicht anerkannt werden.
Eine ordnungsgemäß eingereichte Reklamation entbindet den Kunden nicht von seiner Zahlungsverpflichtung, unsere Rechnung in ihrer Gesamtheit und am Fälligkeitstermin zu begleichen.

5. ZAHLUNG
Für den Zahlungsort ist Eupen bzw. Aachen vorgesehen. Unsere Rechnungen sind netto zahlbar, ohne Skonto, bei Erhalt. Auf den nicht fristgerechten bezahlten Betrag werden von Rechtswegen und ohne vorherige Inverzugsetzung jährlich 15 % Zinsen berechnet. Jeder Zahlungsverzug von Rechnungen oder Teilrechnungen ab Verfalltag wird mit einer Entschädigung von 20 % mit einem Minimum von 86,75 € auf alle noch ausstehenden Beträge geltend gemacht, anerkannt vom Kunden auf Grundlage des Bürgerlichen Gesetzes Artikel 1147 und 1152. Bei Nichtzahlung einer Rechnung am Verfalltag werden alle Offenstände dieses Debitorenkontos sofort fällig und genehmigt uns den laufenden Vertrag für die verbleibenden Arbeiten zu kündigen, ohne weitere Formalitäten und unter Vorbehalt von Schadenersatz und Zinsen.
Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren und Installationen bis zur vollständigen Tilgung aller uns aus der Geschäftsverbindung zustehenden und noch entstehenden Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, vor und sind ebenso jederzeit berechtigt, die Herausgabe der uns gehörenden Waren zu verlangen, insbesondere, wenn sich die Vermögenslage des Kunden wesentlich verschlechtert.

6. GERICHTSBARKEIT
Zuständige Gerichtsbarkeit ist Eupen bzw. Aachen allein.

Laden Sie hier unsere allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF herunter

Unsere Partner

Über uns

Die Firma Bischoff Werbetechnik ist seit über 50 Jahren erfolgreich in der Euregio ansässig. Wir sind stolz, nicht ’nur’ Handwerksbetrieb zu sein...mehr

  • Textilstrasse 7
  • B-4700 Eupen
  • +32 (0) 87 59 08 60
  • Markt 23
  • D-52062 Aachen
  • +49 (0) 241 400 293 90

JOIN US ON

Back to Top